Führen in Veränderungsprozessen – situationsgerecht und wertschätzend

„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen“ (chinesisches Sprichwort). Und was machen Sie? Als Führungskraft geben Sie vor, was gebaut wird. Doch wie wirkt sich Ihre Einstellung auf die Sichtweise Ihrer Mitarbeiter aus? Die eigene Bewertung ist ausschlaggebend für unseren Umgang mit den Reaktionen der anderen. Ist die Veränderung für mich ein Kinderspiel, werden Ängste und Widerstände von anderen zum Ärgernis. Was aber weiß ich über meine Bewertungen, und wie setze ich Veränderungsprozesse in diesem Zusammenhang professionell um?

Inhalte und Ziele des Trainings:

  • Auseinandersetzung mit den sieben Phasen der Veränderung
  • Bewusstmachen, Reflektieren und Erweitern der eigenen Veränderungskompetenz
  • Wertschätzung als Erfolgsfaktor
  • Inneres Gleichgewicht für ein ausbalanciertes Führungsverhalten
Methoden sind u. a.:

    • Selbstreflexion
    • Rollenspiele
    • Kurzvorträge
    • Kleingruppenarbeit
    • Körperübungen und Mentaltraining zur Verankerung des Erlernten

Preise, Teilnehmerzahl und Termine:

  • Tagessatz: 1.400,- € zzgl. Mwst. und Fahrtkosten (Teamteaching)
  • Teilnehmerzahl: maximal 12
  • Termine nach Absprache